Geisteswissenschaft im Dialog

GiD Aktuell

Wenn sie eine vergangene Veranstaltung verpasst haben, können Sie sich diese bequem in unserem Video-Archiv jederzeit anschauen.

Auf unserem Blog finden Sie weitere Informationen zu den Podiumsdiskussionen.

Hier geht es zu unserer Facebook-Seite.

Prof. Dr. Jürgen Jost

Prof. Dr. Jürgen Jostwurde nach dem 1975 begonnenen Studium der Mathematik, Physik, Ökonomie und Philosophie im 1980 an der Universität Bonn bei Stefan Hildebrandt promoviert. Nach Forschungsaufenthalten in Princeton, San Diego und Canberra übernahm Jürgen Jost 1984 an der Ruhr-Universität Bochum einen Lehrstuhl für Mathematik. Für seine Arbeiten erhielt er 1993 den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Seit 1996 ist er Direktor und wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften in Leipzig und leitet dort eine große Forschungsgruppe, die sich mit Fragestellungen aus der Geometrie und Analysis und interdisziplinären Problemen aus dem Bereich der komplexen Systeme beschäftigt. Er ist auch Honorarprofessor an der Universität Leipzig und Externes Fakultätsmitglied des Santa Fe Institute for the Sciences of Complexity in den USA. Im Jahre 2010 erhielt einen Advanced Grant des European Research Council. Er ist Mitglied der Deutschen Nationalakademie Leopoldina, der Mainzer Akademie der Wissenschaften und Literatur und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften.

 

Position zum Thema

Zumindest in den Naturwissenschaften fördert die Einigung auf Englisch als Wissenschaftssprache die Vielfalt und Qualität von Wissenschaft und Forschung. Wer auf Englisch schreibt, hat die Chance, international wahrgenommen und umgekehrt auch an internationalen Qualitätsstandards gemessen zu werden. Dass man durch die gemeinsame Wissenschaftssprache prinzipiell Zugang zu allen wissenschaftlichen Resultaten hat und mit Personen aus anderen Ländern darüber diskutieren kann, ist eine große Bereicherung.

Veranstalter

Max Weber Stiftung
Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

 

 

Partner

DRadio Wissen - ein Programm von DeutschlandRadio

 

 

gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung